Perspektive 2010 » Blog Archive » Das Pareto-Prinzip belegt Meudalismus -

Unbeachtet sollte auch nicht der elitäre Gedanke bleiben, der dem Pareto-Prinzip innewohnt. Jedoch handelt es sich bei den heutigen Meudalisten nicht um eine Leistungselite, sondern ausschließlich um Macht-, Geld- und Erbelite:
Aus marxistischer Sicht handelt es sich bei dem Wort “Elite” um einen Euphemismus für die herrschende Klasse. Deren Leistungsideologie dient danach dazu, Privilegien, die auf der Aneignung des Mehrwerts und der Unterdrückung der Massen beruhen, zu rechtfertigen.