weil ich’s immer wieder vergesse und dann immer wieder nach dem Opendebian Howto für die NSLU2 suchen muss:

  1. NSLU2 abschalten
  2. Eventuell vorhandene Platten abstöpseln
  3. Reset-Button drücken und halten (Büroklammer durch das kleine Loch an der Rückseite)
  4. Power-Button drücken und loslassen
  5. Status LED beobachten
  6. Nach ca. 10 Sekunden wechselt das orange auf rot. Dann sofort den Reset-Button loslassen
  7. Die LED wechselt jetzt zwischen rot und grün, die NSLU2 ist im Upgrade Modus.

dann kann man per ssh und mit einem einfachen ‘turnup disk /dev/sda1 -t ext3’ auch der Kiste wieder klar machen, von welcher Platte es gefälligst zu booten hat.
Das “vergisst” es nämlich manchmal…