What blameless really means

Der schwierigste Aspekt eine “vorwurfslosen” Kultur beginnt bei einem selbst. It then occurred to me that the “blameless” part of a post-mortem doesn’t just mean that you shouldn’t blame those around you for what happened. I was blaming myself. I felt an incredible amount of guilt for not doing a better job, embarrassment for messing up, and frustration for not doing what, hours later, seemed obvious. The guilt prevented me from going back on my own and reviewing what actually happened because I didn’t really want to relive it.

Vertrauen und Partnerschaft – Manchmal muss man über seinen Schatten springen – Geborgen Wachsen

Wir haben nicht viele Regeln in der Elternschaft für uns Eltern. Aber eine davon heißt, dass wir dem anderen und seinen Entscheidungen vertrauen. Dazu gehört auch, dass wir Entscheidungen vor den Kindern nie in Frage stellen. Source: Vertrauen und Partnerschaft – Manchmal muss man über seinen Schatten springen – Geborgen Wachsen

Und dann melde ich mich doch noch für ein kleines, aber hoffentlich sehr feines Event im Herbst an: @WordCampBerlin, ich komme. #wcber https://berlin.wordcamp.org/2015/